Aktuelles

Bei Wettbewerben wie Bundesweinprämierung, AWC Vienna, Berliner Weintrophy und der Prämierung der Fachzeitschrift Selection erlangten die Weine der Winzervereinigung Freyburg folgende Ergebnisse...

Die Bundesweinprämierungen der DLG sind bereits ins neue Jahr gestartet. Mitte November lief die erste Runde 2019 und bescherte der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut gleich einen warmen Medaillenregen. Mit Gold wurde einmal mehr ein Wein aus Thüringen bewertet. Der 2017er WERKSTÜCK WEIMAR Sauvignon Blanc überzeugte die Juroren, wie auch ein trockener Gutedel DQW aus Freyburg. Fünfmal Silber und zweimal Bronze runden den Erfolg ab.

Zur AWC Vienna stiegen gleich vier Weine der Genossenschaft aufs Treppchen. In der österreichischen Hauptstadt haben sich mehr als 12.000 Weine von 1.716 Produzenten aus 39 Ländern aller Kontinente dem internationalen Vergleich gestellt. Mit Silber kamen zurück: Sauvignon Blanc DQW, Werkstück Weimar Auxerrois Werktag, Riesling Spätlese, Portugieser Weißherbst, alle Jahrgang 2017.

Die Prämierungen der Fachzeitschrift Selection gehören zu den begehrtesten Wettbewerben im deutschsprachigen Raum. In mehreren Kategorien fällt hier die Expertenjury ihre Urteile. Bei den „Bukettsorten“ konnten eine Scheurebe und ein lieblicher Bacchus, beide Jahrgang 2017, Gold einheimsen. Auch in der Rubrik „Winzergenossenschaft des Jahres“ gab es zwei Mal Gold, für einen 17er Müller-Thurgau und einen 16er Blauen Zweigelt. Sechs weitere Tropfen können sich mit Silber schmücken, u. a. die 17er Traminer Spätlese vom Höhnstedter Steineck und die 16er Weißburgunder Barrique Kellermeisteredition. Bei den „Perl- und Schaumweinen“ überzeugte ein 16er Spätburgunder Weißherbst Sekt und erreichte Silber.

Die Berliner Weintrophy vergibt zweimal jährlich ihre Preise. Sie stehen unter der Schirmherrschaft der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) und der Internationalen Union der Önologen (UIOE) und sollen – nach Veranstalterinformationen - damit die am strengsten kontrollierten Wettbewerbe weltweit sein. Der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut kann das nur recht sein, denn auch dort überzeugten ihre Produkte. Zweimal Gold (Müller-Thurgau DQW und Weißburgunder DQW Bereich Schloss Neuenburg) und einmal Silber (WERKSTÜCK WEIMAR Dornfelder Rosé Werktag) brachte die Teilnahme an dem harten Wettbewerb.