Aktuelles

„Eine Gartenschau in Sachsen-Anhalt ohne Wein ist wie Naumburg ohne Dom!“ Auf diesen kurzen Nenner bringt Hans Albrecht Zieger das Engagement der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut bei der diesjährigen Landesgartenschau auf den Punkt. Wie schon in Zeitz, Wernigerode und Aschersleben soll auch in Burg das Reben-Thema nicht nur anschaulich, sondern auch genussreich behandelt werden.

Und so trägt denn der historische Weinberg in Burg nach jahrhundertelanger Unterbrechung endlich wieder Reben. Immerhin stehen hier 350 Muscat bleu-Rebstöcke, deren Traubensaft zu einem Tafelwein reifen könnte. „Man sitzt inmitten von Weinstöcken und kann mit einem Gläschen WeißBURGunder auf die Ihle und das Burger Stadtzentrum schauen“, schwärmt Laga-Chefin Sonnhild Noack. Der Weinberg liegt unmittelbar an der Stadtmauer, auf der Hangkante des Vorflämings, und hat das Zeug zu einem urbanen Balkon. Er gilt nachweislich als einer der ältesten Plätze Burgs. In seinem Inneren wurden gewölbeartige Eiskeller angelegt. Auf der Oberseite ist vor allem der 1902 errichtete Wasserturm ein Blickfang, der bis heute als Wahrzeichen der Stadt gilt. Die Themen Wein und Genuss werden zusätzlich durch Obstbäume, fruchttragende Gehölze und vielfältige Staudenbeete mit Kräutern und essbaren Blüten umrahmt. Der angesprochene Weißburgunder wird in einer gemütlichen „Weinlaube“ ausgeschenkt und kommt aus dem Keller der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut. Auch an den anderen gastlichen Stätten der Landesgartenschau 2018 sind die Tropfen des größten Weinerzeugers Mitteldeutschlands exklusiv präsent. Dazu schloss die Genossenschaft aus dem Burgenlandkreis mit den Burger Veranstaltern einen Partnerschaftsvertrag. „Wir haben mit solchen Kooperationen nicht nur in Sachsen-Anhalt beste Erfahrungen gemacht“, versichert Hans Albrecht Zieger. Er verweist auf eine sehr fruchtbare Zusammenarbeit mit der Thüringer Landesgartenschau, die im letzten Jahr in Apolda Zehntausende Besucher anlockte. Im Sommer können sich die LaGa-Besucher in der Stadt der Türme auf ein spezielles Wein-Wochenende freuen, zu dem auch die Majestäten von Saale-Unstrut an die Ihle reisen werden. Am 11. und 12. August laden die gekrönten Rebexpertinnen u. a. zu Weinbergsführungen mit Verkostung ein.

Hintergrund:
Die Landesgartenschau Burg lädt vom 21. April bis zum 7. Oktober 2018 ein.

Programm Weinwochenende August:
11.08., 12.00 – 14.00 Uhr
„Saale-Unstrut zu Gast in Burg“
Weinbergsführung mit 4er Weinprobe:

11.08., 17.00 – 18.00 Uhr
„Saale-Unstrut zu Gast in Burg“
3er Weinprobe mit Blick auf die Reben

12.08., 10.00 – 12.00 Uhr
„Saale-Unstrut zu Gast in Burg“
Weinbergsführung mit 4er Weinprobe

12.08., 14.00 – 15.00 Uhr
„Saale-Unstrut zu Gast in Burg“
3er Weinprobe mit Blick auf die Reben